• Projekte

Alltags-Fitness-Test zeigt den Weg zur lebenslangen Vitalität

Ältere Menschen, die auch im Alter agil und selbstständig bleiben möchten, sollten ihre Fitness stets im Blick behalten. Deshalb haben der Deutsche Olympische Sportbund und Dr. Christoph Rott den sogenannten Alltags-Fitness-Test nach Deutschland geholt. Dieser bietet eine personalisierte Auswertung gesammelter Daten und somit Vergleichswerte, um über Jahre fit zu bleiben.

Die meisten Älteren stimmen darin überein, dass die Lebensqualität der späten Jahre entscheidend davon abhängt, ob man die Aktivitäten, die man gern tun möchte, ohne große Umstände und ohne besondere Anstrengung ausüben kann. Da die Menschen immer länger leben, wird es zunehmend wichtig, die körperliche Verfassung für eine erfolgreiche Alltagsbewältigung im Auge zu behalten.

Die Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Projekte und Forschungen zu fördern, die dazu beitragen, dass Menschen auch im Alter fit und selbständig bleiben. Aus diesem Grund hat die Einrichtung gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und Dr. Christoph Rott, Gerontologe an der Uni Heidelberg, den Alltags-Fitness-Test (AFT) nach Deutschland geholt.

Der Alltags-Fitness-Test wurde in den USA von den Wissenschaftlerinnen Prof. Roberta Rikli und Prof. Jessie Jones von der California State University unter dem Originaltitel „Senior Fitness Test“ entwickelt. Dieser ermöglicht eine einfache und aussagekräftige Überprüfung der alltagsrelevanten Fitness älterer Menschen, die für eine selbstständige Lebensführung erforderlich ist. Der Test ist für Personen ab einem Alter von sechzig Jahren konzipiert und erlaubt den Vergleich mit anderen Personen gleichen Alters und Geschlechts. Das Alleinstellungsmerkmal dieses Tests ist, dass in der Neuauflage von 2013 auch Fitnessstandards enthalten sind. Damit sind auf Grundlage des aktuellen Funktionsniveaus Prognosen hinsichtlich der künftigen Selbstständigkeit in hohem Alter möglich.

Aktuell hat die Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung ein Onlinetool zum Alltags-Fitness-Test entwickelt, das die Erfassung und Auswertung der Daten erheblich erleichtert. Denn ab sofort können die ermittelten Zahlen direkt von den Ausdauertestern über Smartphone, Tablet oder Laptop eingegeben werden. Anschließend erhalten die „Sportler“ eine personalisierte Rückmeldung und Auswertung. Durch die individualisierte Datensammlung kann jeder seine Werte der letzten Jahre sehen und vergleichen. So lässt sich einfacher überprüfen, ob das Leistungsniveau auch im Alter von achtzig und neunzig Jahren gehalten werden kann.

Alltags Fitness Test Web

Dr. Christoph Rott erklärt Schulungsteilnehmern, wie sie mit einer regelmäßigen Durchführung des Alltags-Fitness-Tests über Jahre fitter bleiben können.

Mehr Informationen unter www.alltags-fitness-test.de oder www.dosb.de/AFT