• Projekte

Sport und Bewegung in der Kita

„Sport und Bewegung in der Kita“ lehrt Spaß am Training – Bewegung ist für die Gesundheit von Kindern unabdingbar. Das Projekt „Sport und Bewegung in der Kita“ möchte deshalb bei den Kleinsten der Gesellschaft die Lust auf Sport wecken und nebenbei noch Wissenswertes zu Themen wie Integration und Inklusion vermitteln.

Bewegung und gesunde körperliche Entwicklung für Kinder haben in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Allerdings nimmt die Zahl der Rücken- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie die Anzahl übergewichtiger Mitmenschen permanent zu. Diese Entwicklung dokumentieren viele wissenschaftliche Studien ebenso wie die Tatsache, dass gezielte Bewegungsangebote diese Krankheiten verhindern könnten.

Kinder benötigen zum Aufbau der eigenen Gesundheit deutlich mehr Bewegung als der Erwachsene zum Erhalt derselben. Doch in der Bewegung steckt mehr als nur eine gesunde körperliche Entwicklung. Für Kinder sind Attribute wie Gesundheit, Fitness oder körperliche Ästhetik keine Triebfedern. Sie bewegen sich aus dem einfachen Grund, weil sie Freude dabei erfahren wollen.

Das Projekt „Sport und Bewegung in der Kita“ setzt bei den Jüngsten an und will genau das vermitteln: Freude an der Bewegung. Drei Stiftungen sind an diesem Kooperationsprojekt beteiligt: Die Braunschweigische Stiftung, die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung und die Eintracht Braunschweig Stiftung haben mit dem Projekt „Sport und Bewegung in der Kita“ ein mobiles Bewegungs- und Sportangebot für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren entwickelt.

Das zweijährig angelegte Projekt erweitert speziell die Bewegungsmöglichkeiten von Kindern. Dabei fördern die Sportangebote das Bewegungstalent jedes einzelnen Kindes. Damit wird die Grundlage gelegt, um sowohl in den unterschiedlichsten Sportarten als auch individuell im Verein, in der Schule sowie in der Freizeit Sport treiben zu können.

Das Sportprojekt überzeugt durch seine Förderkonzeption im Nachwuchsbereich. Gerade bei den Kleinsten können Aspekte wie Integration und Inklusion durch ein derartiges Projekt ebenfalls spielerisch aufgegriffen und im Sinne des Fair-Play-Gedankens vermittelt werden.

Sport Bewegung Kita 2 Web
Sport Bewegung Kita 3 Web
Sport Bewegung Kita 5 Web
Sport Bewegung Kita 6 Web

Mehrkampfcup Braunschweiger Land begeistert 8000 junge Sportler

Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen – das sind die Disziplinen, die beim Mehrkampfcup seit über 15 Jahren mittlerweile über 8000 Kinder und Jugendliche jährlich bewegen! Dabei messen sich die Nachwuchssportler aus dem Braunschweigischen Land in drei- bis fünfköpfigen Teams, zu denen sie sich entweder über ihre Schule oder ihren Sportverein zusammenfinden.

Im Dreikampf laufen, springen und werfen sie dann miteinander um die Wette: Bei Schulsportveranstaltungen und Leichtathletiksportfesten werden die Leistungen in den Mehrkämpfen nach der Leichtathletik-Punktewertung berechnet und zu einer Mannschaftswertung entsprechend der Altersklasseneinteilung des Deutschen Leichtathletik-Verbandes zusammengefasst.

Ins Leben gerufen wurde der Teamwettkampf im Jahr 2000 von der Braunschweigischen Stiftung in Kooperation mit dem Niedersächsischen Leichtathletik-Verband und dem NLV-Bezirk Braunschweig. Anlass waren die hundertsten deutschen Meisterschaften im Stadion an der Hamburger Straße, die als Qualifikationswettkampf für die Olympischen Spiele in Sydney zählten. Seitdem sind Sportler aus Schulen und Vereinen dabei, die weit über die Grenzen Braunschweigs hinaus beheimatet sind. So gehören zu den regelmäßigen Einzugsgebieten Göttingen, Duderstadt, Reyershausen, Osterode am Harz, Bad Harzburg, Börßum, Salzgitter, Wolfenbüttel, Gadenstedt, Vechelde sowie Wolfsburg.

Das besondere Highlight für alle Teilnehmer des Mehrkampfcups ist die traditionelle Siegerehrung im Rahmen des „Feuerwerks der Turnkunst“ in der ausverkauften Volkswagen-Halle.

In ihrem Projektfeld Sport fördert die Braunschweigische Stiftung Projekte, die der Ausbreitung des Sports, der Sicherung seines Standards und der Nachwuchsförderung im Braunschweigischen Land dienen. Aus diesem Verständnis heraus trägt die Einrichtung den Mehrkampfcup Braunschweiger Land, weil er als Mannschaftswettbewerb für Schulen und Vereine hervorragend geeignet ist, jungen Menschen den Zugang zum Sport, insbesondere zur Leichtathletik zu erleichtern sowie Talente zu entdecken und zu fördern.

Sport Bewegung Kita 4 Web

Beim Projekt „Sport und Bewegung in der Kita“ soll Kindern Freude an Bewegung vermittelt werden